klarTest.de Elektronik Bluetooth Headset

15 Besten Bluetooth Headsets (2022)

Quicklinks: Ratgeber - Testsieger - Topseller
Im Vergleich 15 verschiedene Bluetooth Headsets → Testsieger ist das Sony SBH20
#1

Sony SBH20

✓ 4.2/5 (726 Bewertungen) / Preis: ca. 0
93
  •  außergewöhnliches Design
  •  sehr handlich
  •  solide Soundqualität
  •  einfache Bedienung

Ein außergewöhnliches Konzept und eine durchaus zufriedenstellende Soundqualität: Das Sony SBH20 kann sich wirklich sehen – oder besser gesagt hören – lassen. Und angesichts der sicheren Verbindung sowie des starken Preisleistungsverhältnisses darf auch jeder Nicht-Dauer-Drahtlostelefonierer zu diesem Bluetooth Headset greifen.

bei Amazon »
#2

Plantronics M70

✓ 4.2/5 (593 Bewertungen) / Preis: ca. EUR 23,58
92
  •  sehr handlich
  •  modernes Design
  •  schnelle sowie einfache Einrichtung
  •  nützlicher Stromsparmodus

Für gerade einmal 25 Euro bekommt der Käufer beziehungsweise Nutzer mit diesem Bluetooth-Headset einen besonders hohen Telefonspaß geboten. Dank des schicken Designs und der stabilen Verbindung eignet sich das Plantronics M70 zudem bestens für seriöse Meetings etc. und überzeugt mit einer grundsätzlich guten Gesprächsqualität. Und wer im Besitz eines Smartphones ist, dürfte auch schnell an der App-Kompatibilität Gefallen finden.

bei Amazon »
#3

Plantronics BackBeat Fit

✓ 3.3/5 (1126 Bewertungen) / Preis: ca. EUR 169,91
88
  •  hoher Tragekomfort
  •  sehr gute Gesprächsqualität
  •  überzeugende Musikqualität
  •  nützliche Sicherheitsfunktion

Das Plantronics BackBeat Fit ist ohne Frage ein außergewöhnliches Bluetooth Headset. So mögen Design und Handhabung zwar zunächst etwas abschrecken, doch nach wenigen Stunden steht dem Nutzer dieses Hörers ein wirklich sehr guter Begleiter fürs Trainieren sowie fürs freihändige Telefonieren zur Seite! Hinzu kommt eine sehr stabile Verbindung und eine nützliche Schutztechnik, die vor allem Jogger, die zu später Stunde ihre Runden drehen, überzeugen dürfte.

bei Amazon »
#4

August EP650

✓ 4.1/5 (3500 Bewertungen) / Preis: ca. EUR 39,95
88
  •  laden und Musik hören gleichzeitig
  •  angenehm, sehr leicht
  •  preisgünstig
  •  kein Kabelsalat

Für seinen Preis ist dieses Bluetooth Headset ein ausgesprochen günstiges Gerät. Es verfügt über eine große Reichweite und guten Empfang, ist kabellos und via USB-Anschluss bedienbar. Das Gerät verfügt über eine Reihe an Möglichkeiten für die Steuerung, mit denen die Bedienung sehr einfach ist.

bei Amazon »
#5

Axgio® Mini Pro

✓ 3.6/5 (43 Bewertungen) / Preis: ca. 0
87
  •  breites Zubehör
  •  extrem hohes Handling
  •  sehr guter Tragekomfort
  •  leicht zu verbinden

Mit dem Axgio® Mini Pro bekommt der Käufer beziehungsweise Nutzer einen wirklich sehr ansehnlichen, handlichen und auch noch hochwertigen Gesprächsbegleiter geliefert. Angesichts des günstigen Preises sowie der grundsätzlich guten Gesprächs- und Soundqualität eine klare Kaufempfehlung also – zumindest, sofern ein neues iPhone oder iPad vorhanden ist.

bei Amazon »
#6

SuperTooth Buddy

✓ 4.4/5 (1009 Bewertungen) / Preis: ca. EUR 45,95
87
  •  sehr einfache Bedienung
  •  überzeugende Verarbeitung
  •  robust und widerstandsfähig
  •  klare Gesprächsübertragung

Wer auf die Wiedergabe von Musik verzichten kann und ausschließlich ein zuverlässiges Bluetooth Headset samt Freisprechfunktion sucht, wird von dem SuperTooth Buddy begeistert sein. Und angesichts des Preises bietet dieses Modell auch noch ein gutes Preisleistungsverhältnis!

bei Amazon »
#7

Plantronics Explorer 50 Bluetooth Headset

✓ 4.1/5 (1252 Bewertungen) / Preis: ca. EUR 15,99
85
  •  sehr handlich
  •  robust und mobil
  •  einfache Bedienung
  •  stabile Gesprächsübertragung

Wer ein handliches, attraktives und zudem robustes Bluetooth Headset sucht, ist mit dem Plantronics Explorer 50 ohne Frage gut beraten. Schließlich hat das Modell auch eine durchaus gute Gesprächsqualität zu bieten, solange sich die Gesprächsteilnehmer nicht in allzu lauten Umgebungen aufhalten. In Anbetracht der netten Zusatzfunktionen und des guten Preisleistungsverhältnisses (derweil kostet das Bluetooth Headset gerade einmal gut 20 Euro) ist das Plantronics Explorer 50 somit durchaus zu empfehlen.

bei Amazon »
#8

TaoTronics® Stereo Bluetooth Headset

✓ 4.0/5 (2000 Bewertungen) / Preis: ca. EUR 49,99
84
  •  niedriger Preis
  •  gut zu transportieren
  •  einfache Bedienung
  •  stabile Verbindung

Das TaoTronics® Stereo Bluetooth Headset hält durchaus, was es verspricht und zeigt sich nicht nur äußerlich, sondern auch soundtechnisch von einer guten Seite. Der etwas starke Plastikeinsatz stellt zwar einen gerechtfertigten Kritikpunkt dar, doch die nahezu rundum zufriedenstellende Soundqualität und das hohe Handling sprechen ohne Frage für dieses Bluetooth Headset, sodass sich der Griff angesichts des geringen Preises mehr als lohnt.

bei Amazon »
#9

igadgitz IGX-450S

✓ 3.9/5 (98 Bewertungen) / Preis: ca. 0
81
  •  sehr leicht gehalten
  •  ausgeklügelte Ohrbügel
  •  einfach mit dem Handy zu verbinden
  •  schweißfest

Wer ein leichtes, sportliches und mikrofonstarkes Bluetooth Headset sucht, könnte in dem igadgitz IGX-450S schnell seinen Meister finden. Die unklare Tiefenzeichnung bei der Wiedergabe von Musik mag durchaus Kritik bieten, doch der hohe Tragekomfort das breite Zubehör und die stabile Verbindung stellen sehr überzeugende Kaufargumente dar.

bei Amazon »
#10

HAVIT® HV-H913BT

✓ 3.9/5 (187 Bewertungen) / Preis: ca. 0
79
  •  ansehnliches Design
  •  nützliche Ladestation
  •  überzeugende Gesprächsqualität
  •  mit zwei Handys nutzbar

Wer auf der Suche nach einem ansehnliches Bluetooth Headset ist, der könnte in dem HAVIT® HV-H913BT durchaus die Lösung finden. Die grundsätzlich gute Gesprächsqualität, die Ladeschale und die kinderleichte Bedienung machen diesen Kopfhörer nämlich ungelogen zu eines der attraktivsten Modelle der hiesigen Kabellos-Bewegung. Allerdings lässt der Tragekomfort etwas zu wünschen übrig, was in Anbetracht des Preises jedoch zu verkraften ist, sofern das Gerät nur im Sitzen verwendet wird.

bei Amazon »
#11

JETech® H0780

✓ 3.6/5 (114 Bewertungen) / Preis: ca. 0
79
  •  sehr günstiger Preis
  •  angenehmer Tragekomfort
  •  sehr leicht und mobil
  •  schneller Verbindungsaufbau

Klein, handlich und leistungsstark: Mit dem H0780 hält JETech sein Versprechen und bietet jedem Nutzer einen wirklich komfortablen Gesprächszusatz. Einzig und allein der starke Plastikeinsatz könnte für gerechtfertigte Kritik sorgen, doch angesichts des Preises von nicht einmal 10 Euro darf dem Hersteller für diesen Umstand durchaus verziehen werden.

bei Amazon »
#12

JETech® H0781

✓ 3,8/5 (377 Bewertungen) / Preis: ca.
77
  •  optionaler Ohrbügel
  •  sehr schickes Design
  •  integrierte Batterieanzeige
  •  per App nutzbar

Etwas zu viel Plastik und keine optimale Bassentwicklung – mehr Kritik muss sich das JETech® H0781 nicht gefallen lassen. Wer auf ein ansehnliches Design, eine einfache Bedienung und eine gute Gesprächsqualität setzt, ist mit diesem Bluetooth Headset bestens beraten. Auch das Zubehör spricht für das Bluetooth Headset.

bei Amazon »
#13

Plantronics M55 V3.0

✓ 3.9/5 (584 Bewertungen) / Preis: ca. EUR 39,90
77
  •  handlich und hochwertig verarbeitet
  •  schickes Design
  •  tragefreundlicher Silikonbügel
  •  integrierte Unterdrückung von Umgebungsgeräuschen

Das Plantronics M55 V3.0 verkörpert ein wirklich ansehnliches, robustes und handliches Bluetooth-Headset. In Anbetracht der sicheren Verbindung und der hohen Qualität sprechen eigentlich keinerlei Gründe gegen den Kauf dieses Modells, zumal sich auch der Preis sehen lassen kann! Für nicht einmal 27 Euro (Stand September 2015) bekommt man derweil kaum bessere Headsets!

bei Amazon »
#14

August MR250

✓ 3.8/5 (311 Bewertungen) / Preis: ca. EUR 24,95
76
  •  sehr robust
  •  kaum auffallend
  •  sehr einfache und zudem stabile Verbindung
  •  1A Soundqualität

Einfach zu handhaben, klasse Soundqualität und ein sehr robustes Außenleben: Für den Einsatz als Transmitter im Eigenheim ist der August MR250 tatsächlich nahezu optimal. Lediglich für den Akku muss das Modell einen Minuspunkt verkraften, was angesichts des Preises von nicht einmal 25 Euro jedoch vertretbar ist.

bei Amazon »
#15

Samsung BHM1100EBEGXEG

✓ 3.8/5 (837 Bewertungen) / Preis: ca. 0
75
  •  sehr leicht gehalten
  •  hochwertige und robuste Verarbeitung
  •  stabile Gesprächsverbindung
  •  nützliche LEDAnzeige der Batterieleistung

Mit dem Samsung BHM1100EBEGXEG erhält der Käufer beziehungsweise Nutzer ein wirklich zuverlässiges und solides Bluetooth Headset. Wer im Besitz eines oder gar zweier Samsung-Handys ist, wird mit diesem Alltagsbegleiter ohne Frage zufrieden sein, solange er über den fehlenden Akku beziehungsweise der ausbleibenden Aufladefunktion hinwegsehen kann.

bei Amazon »

Bluetooth Headsets Ratgeber

Übersicht

Bluetooth Headsets stellen eine attraktive, kabellose Alternative zur Vereinfachung des heutigen Alltages dar. Legales Telefonieren im Auto, gesundheitlicher Vorteil durch weniger Strahlung und freie Hände egal ob im Büro oder unterwegs. Bluetooth Headsets gewinnen immer mehr an Beliebtheit. Jedoch das passende Modell will mit Bedacht gewählt sein, denn nicht jedes Headset ist mit jedem Handy kompatibel. Verschiedene Ausführungen, Spezifikationen und Standards erschweren die Kaufentscheidung.

Bluetooth Headset – Wissenswerte Fakten

Headset

Ein Headset ist eine hilfreiche Kombination aus Mikrofon und Kopfhörer. Diese ermöglicht ein zweiseitiges Kommunizieren aus Sprechen und Hören. Die technischen Komponenten eines Headsets erfüllen die gleichen Aufgaben wie bei einem Telefonhörer.

Bluetooth

Bluetooth ist eine Funktechnik zur kabellosen Datenübertragung. Die Geräte besitzen einen winzigen Mikrochip mit Empfangs- und Sendeeinheit und benötigen nur noch die richtige Software, die den Transfer der Daten steuert. Bluetooth Geräte erkennen sich untereinander eindeutig an der 48 Bit langen Seriennummer, die bei jedem Gerät einmalig ist. So wird verhindert das andere Funkverbindungen stören. Die Bluetooth Technik wird heutzutage von vielen unterschiedlichen Geräten genutzt vor allem bei PC’s, Handys und Notebooks, sowie deren Zubehör.

Die verschiedenen Bauformen

1. Headset mit zwei Hörmuscheln einschließlich Mikrofon am Bügel (binaural)

Die beiden Lautsprecher machen bei dieser Variante eine Stereowiedergabe möglich. Die Umgebung wird nur noch eingeschränkt wahrgenommen, was je nach Situation und Anwendung positiv oder negativ sein kann. Dies ist eine beliebte Bauform beim Arbeitseinsatz am Computer, im Flug- und Amateurfunk. Für die Verwendung am PC existieren hier auch leichte Ausführungen mit Nackenbügel.

2. Headset mit nur einer Hörmuschel einschließlich Mikrofon am Bügel (monaural)

Bei diesem Kopfhörermodell ist lediglich ein Lautsprecher vorhanden, demzufolge ist nur Monowiedergabe möglich. Die Umgebung wird weniger eingeschränkt wahrgenommen. In der Telefonie erfreut sich diese Bauform erfreut großer Beliebtheit und gleicht am ehesten einem Telefonhörer.

3. In-Ear Headphones mit am Kabel befestigtem Mikrofon (Gehörganghörer)

Diese Bauform kommt, als leichteste und kleinste Variante, am Häufigsten bei Mobiltelefonen zum Einsatz. Die Stereowiedergabe ist bei den Modellen mit zwei Ohrhörern möglich. Aufgrund der unauffälligen Ausführung scheint es für Außenstehende, als befindet sich der Benutzer in einem Selbstgespräch.

4. Kabellose Headsets

Bei dieser Bauform kann durch eine Funkverbindung auf ein Kabel verzichtet werden. Diese kabellose Verbindung basiert auf dem DECT- oder Bluetooth-Verfahren. Häufig wird dieses Modell in Verbindung mit Mobiltelefonen eingesetzt. Durch die eingebaute Technik ist diese Headset Variante etwas schwerer, als die kabelgebundenen Kopfhörer. Die Unterschiede und ausschlaggebenden Kaufkriterien liegen in der Sprachqualität, die abhängig vom eingebauten Akkumulator ist, der Sprech- und Standbyzeit des Gerätes.

Der kabellose Anschluss

Telefon

Ein drahtloser Anschluss über Bluetooth wird nicht von allen Telefonen unterstützt. Somit wird die Vielzahl kabelloser Headsets mit der Basis drahtgebunden am Telefon angeschlossen. Mittels DECT oder Bluetooth kommuniziert die Basis mit dem Headset. Die Softwareeinstellmöglichkeiten oder Programmierschalter an der Basis dienen dem Anschluss an das Telefon. Viele moderne Basisstationen besitzen ein eigenes Display über den ein Setup-Assistent bei der Installation hilft und das Headset vorschriftsmäßig konfiguriert. Zum Teil werden hier an das Telefon angepasste Anschlussschnüre eingesetzt. Einige Basisstationen verfügen darüberhinaus über einen Eingang für den Computer (USB oder Klinke). Somit ist das Headset universell nutzbar für beide Geräte beispielsweise zum Telefonieren und Niederschreiben eines Diktates. Das Umschalten zwischen den beiden Geräten wird über die Basisstation oder die Headsetschnittstelle zum Telefon geregelt (DHSG, AEI und EHS).

Computer

Moderne kabellose Bluetooth Headsets können mittlerweile problemlos am PC angeschlossen werden. Hierzu benötigt der Computer lediglich eine integrierte Bluetooth Hardware und einen Bluetooth Software Stack (Software Suite). Ist dies nicht standardmäßig vorhanden, kann es mittels USB Stick nachgerüstet werden. Ausschlaggebend von der Headset Bauart stehen am Computer unter der Rubrik „Sounds und Audio Hardware“ zwei Funktionen zur Auswahl. Entweder für die klassische Headset Musikwiedergabe „Bluetooth Advanced Audio A2DP/ Bluetooth AV Audio“ oder für die Telefonie „Bluetooth SCO Audio“. Von Vorteil ist, dass beide Funktionen auch gleichzeitig genutzt werden können. Geht ein VOIP Anruf ein, schaltet die PC-Bluetooth-Software die AD2P-Musikwiedergabe stumm. Es kann immer nur ein Headset zum Telefonieren freigeschaltet werden. Hingegen ist allerdings das Anschließen von mehreren AD2P Musik wiedergebenden Kopfhörern an nur einem einzigen Bluetooth Computer möglich. Die geringe Musikwiedergabequalität war lange Zeit ein gravierender Mangel von Bluetooth Headsets in Verbindung mit dem PC. Die Ursache lag in der ursprünglichen Bestimmung der Headsets für die Telefonie und nicht in der Bluetooth Übertragung. Mittlerweile sind Bluetooth (AD2P) Headsets erhältlich, die eine hervorragende Musikwiedergabe neben der drahtlosen VOIP Telefonie ermöglichen.

Funktionstasten

Vereinzelt besitzen einige Headsets Funktionstasten, die der PC Software zugeordnet werden können und somit zum Beispiel das Annehmen eines Skype Anrufes durch einen einfachen Tastendruck direkt am Bluetooth Headset ermöglicht. (zusätzliche Software benötigt) Im Bereich der Telefonie wird dieser Effekt durch zusätzliche Electronic Hook Switch Funktionen (EHS) erreicht.

Bluetooth Headset – Vorteile

  • bietet ein händefreies Telefonieren mit guter Sprachqualität
  • arbeitet über WLAN, kein Kabelsalat mehr
  • ist kompakt, leicht und meist mit gutem Tragekomfort
  • ist nicht teuer, preiswerte Markenmodelle sind ab zwanzig Euro zu erhalten
  • ist einfach in Betrieb zu nehmen
  • ist problemlos mit dem Handy oder anderen Elektrogeräten zu koppeln
  • bietet volle Kompatibilität mit dem Endgerät
  • besitzt eine gute Akkulaufzeit und einen geringen Stromverbrauch
  • gibt es in vielen Ausführungen mit vielen, verschiedenen Funktionen und einer überwältigenden Auswahl
  • sehr geringe Strahlenbelastung für den Menschen, weniger Gesundheitsschädlich

Bluetooth Headset – Nachteile

Eine Headset Akkulaufzeit beinhaltet circa 200 Stunden Bereitschaft oder etwa sechs Stunden Telefonieren. Darüber hinaus muss der Nutzer das Headset zuerst mit dem Handy koppeln.

Bluetooth Headset – Kaufkriterien

Die Auswahl an Bluetooth Headsets ist enorm, wobei die größten Unterschiede in Design (Gewicht und Größe), Preis und Funktion bestehen. Preisgünstige Produkte sind ab zehn Euro zu erwerben, wohingegen schon ab zwanzig Euro vernünftige Markenmodelle zu erstehen sind. Teuer bedeutet allerdings nicht gleich besser. Für ein kabelloses Hör-Sprech-Gerät mit hoher Qualität und vielen Funktionen muss mit über hundert Euro gerechnet werden.

Bedienelemente und Funktionen

In Bezug auf die am Headset angebrachten Bedienelemente, verzichtet der Hersteller auf das Anbringen von zu vieler Tasten. Je nach Modell liegt die Anzahl zwischen zwei bis fünf Tastknöpfen. Ein Bluetooth Headset bietet eine große Bandbreite an Funktionen. Zum Standard gehören beispielsweise die Sprachwahl, einfache Anwahl über den Namen des Anzurufenden, die Wahlwiederholung, die Anrufablehnung oder die Anrufübergabe an das Mobiltelefon. Alles in allem ist die Bedienung eines Headset sehr einfach gestaltet. Die Klangqualität im Kopfhörer ist bei den aktuellen Ausführungen dank der großen Datenbandbreite der Bluetooth Funkübertragung in vollem Maße überzeugend. Allzu große Unterschiede bei den Headset Funktionen sind kaum feststellbar, hingegen ist die Unterdrückung der Nebengeräusche bei den teureren Modellen wesentlich besser. Zudem erhöht sich mit steigendem Verkaufspreis die Akkulaufzeit, die Übertragungsreichweite und der Tragekomfort. Allerdings entsprechen fast alle modernen Bluetooth Headsets den heutigen, ergonomischen Ansprüchen. Vieltelefonierern, die den Komfort des freihändigen, kabellosen Telefonierens unentwegt nutzen möchten, ist beim Kauf zu einem hochwertigen Modell zu raten.

Passform und Verwendungszweck

Beim Kauf eines Bluetooth Headset gilt es an erster Stelle auf die Passform des Modells zu achten. Die Ausführung sollte stabil und fest am Ohr ansitzen und jegliche Kopfbewegungen unverändert überstehen. Entspricht die Zweckmäßigkeit der Kopfhörer der Abspielung von Musik, so muss das neue Headset das A2DP Profil unterstützen, damit die Signale im unverfälschten Stereoklang übertragen werden. Zusätzlich sollte überprüft werden, ob das vorhandene Mobiltelefon die Musik mittels Bluetooth an ein solches Headset übertragen kann. Bei Unklarheit einfach vor Ort das Fachpersonal befragen.

Akkulaufzeit

Ein ausschlaggebendes Kaufkriterium ist die Akkulaufzeit. Moderne Headset Ausführungen können ohne Probleme mehrere Tage im Bereitschaftsmodus (Standby) verbringen oder einen kompletten Tag ununterbrochen zum WLAN Telefonieren benutzt werden. Gute Akkus mit langer Laufzeit sind automatisch preisintensiver, wobei ein Ganztagsnutzer nicht am falschen Ende sparen sollte. Bei preisgünstigeren Varianten beträgt die Akkulaufzeit im Standby Modus ein bis zwei Tage oder nur verhältnismäßig wenige Stunden bei anhaltender Telefonienutzung. Doch auch diese Headsets profitieren vom technischen Fortschritt und werden immer leistungsfähiger.

Produktvergleich

Wichtig ist immer der Produktvergleich vor dem Kauf. Fällt die Entscheidung beim Erwerb eines Bluetooth Headset auf einen Markenhersteller wie Plantronics, Samsung, Logitech, Philips, Motorola oder Sony, ist die Wahl definitiv vernünftig. Markenmodelle werden stets den höchsten Ansprüchen gerecht. Dennoch ist es nie verkehrt den ein oder anderen aktuellen Bluetooth Headset Testbericht zu Rate zu ziehen und die Testsieger in die Endauswahl zu nehmen.

Kaufentscheidung

Wichtig ist, wer sich zu einem Bluetooth Gerät entschließt, sollte zuvor prüfen, ob das Endgerät die richtige Bluetooth Version unterstützt. Sonst kann es durchaus passieren, dass der Ton dabei auf der Strecke bleibt. Das optimale Klangerlebnis wird durch das Bluetooth Headset nicht erreicht, wer aber auf Flexibilität großen Wert legt, ist mit dieser Headset Variante gut beraten. Vor dem Kauf schadet es jedoch nicht, ein paar aktuelle Testberichte in Augenschein zu nehmen, zumal die Entscheidung möglicherweise leicht fällt.

Bluetooth Headset – Ein Einblick in drei beliebte Markenhersteller

Sennheiser Headsets – Der „Vorzeige“ Hersteller aus Niedersachsen

„Produkte mit klanglicher Seele“ – So lautet das Motto des deutschen Traditionsunternehmens Sennheiser. Mit dem Hauptstandort in Wedemark-Wennebostel (Nähe Hannover) existiert der erfolgreiche Elektronikhersteller schon mehr als sechzig Jahre. In der Frühphase des Konzerns lag die Priorität vor allem auf der Produktion und Entwicklung von Mikrofonen. Wenig später wurden auch Kopfhörer in die Entwicklungsabläufe aufgenommen. Sennheiser Kopfhörer überzeugen ausnahmslos in allen Frequenzbereichen und liefern ein Musikerlebnis der besonderen Art. Das störungsfreie und geräuschunterdrückende Mikrofon der Sennheiser Headsets bietet einen unbeschreiblichen Komfort beim Telefonieren mit dem Mobiltelefon. Die integrierte Stummschaltungs-Funktion und die leichte Lautstärkeregelung der Kopfhörer geben seinem Nutzer jederzeit das Gefühl, alles im Griff zu haben. Einige der beliebten Headset Modelle sind zusammenklappbar und somit problemlos überall unterzubringen, was im beruflichen Alltag sowie auf Reisen sehr von Vorteil sein kann. Sennheiser bietet eine große Bandbreite an hervorragenden Headset Produkten optimal abgestimmt auf den jeweiligen Verwendungszweck. Viele Testberichte bestätigen mit einem Sennheiser Headset eine gute Entscheidung getroffen zu haben.

Plantronics Headsets – Die ausgewöhnliche Gründungsgeschichte eines Unternehmens

Alles begann mit der gemeinsamen Arbeit zweier Piloten an der Entwicklung eines neuen, innovativen Headsets. Aus dieser erfolgreichen Zusammenarbeit entstand das kalifornische Elektrounternehmen Plantronics mit ihrem Hauptsitz in Santa Cruz im Jahre 1961. Durch die Mühe der Gründungsväter erfreuen sich Plantronics Headsets weltweiter Bekanntheit und hoher Nachfrage. Die audiotechnologischen Produkte bieten vorallem im beruflichen Einsatz große Vorzüge. Neben der Luft- und Raumfahrt sind unteranderem Sanitäter, Feuerwehr und andere Rettungskräfte mit dem zuverlässigen Equipment von Plantronics ausgestattet. Gute Übertragungswerte und stetige Zuverlässigkeit ist das Aushängeschild, was Plantronics Headsets zur ersten Wahl im Berufs- sowie Privatleben werden lässt. Die selbst entwickelte Noise-Cancelling-Technologie begeistert seine Nutzer. Darüberhinaus überzeugen Plantronics Headsets durch optisches Design, eine ausgereifte, integrierte Technik, eine hervorragende Gesprächsübertragung, eindrucksvolle Bässe und klare Höhen beim Musikhören oder Spielen. Viele Plantronics Modelle besitzen Mikrofonarme, die individuell in Position gebracht werden können. Die Lautstärkeregelung kann jederzeit optimal vom Nutzer angepasst werden. Der Einsatz von Plantronics Headsets lässt das Berufs- und Privatleben zu einen angenehmen und unbeschwertem Hochgenuss werden.

Jabra Headsets – Eine Revolutionäre Technik

Jabra ist ein Tochterunternehmen des Konzerns GN Store Nord, welches seit 1869 mit seinem Hauptsitz in Dänemark existiert. Jabra Headsets begeistern seit vielen Jahren durch hohen, technischen Komfort. Für außergewöhnliche und pragmatische Kommunikationslösungen ist das Mutterunternehmen seit weit über 100 Jahren bekannt. Der Hersteller verblüfft mit einer eindrucksvollen Vielfalt an Headset Modellen zu adäquaten Preisen. Viele Auszeichnungen konnte Jabra bis heute mit seinen Produkten gewinnen, darunter etliche Design Preise und der „Red Dot Award“. Jabra Headsets überzeugen durch konstant gute Qualität und eine ansprechende Optik zu bezahlbaren Konditionen. Die vielen verschiedenen Modelle erreichen durch den Einsatz der „Wind Noise Reduction“ Technologie jederzeit eine optimale Gesprächsqualität. Vielfältige Funktionen wie die bequeme Anrufannahme oder die Sprachwahlaktivierung lassen die Jabra Headsets im Dauereinsatz zu einem angenehmen Begleiter werden. Die aktuellen Bluetooth Modelle erzielen in den Bereichen Standy und maximale Gesprächsdauer sehr gute Ergebnisse. Darüberhinaus informiert eine Sprachansage den Nutzer über die jeweilige Verbindungsqualität und den Batteriestatus. Bei speziellen Jabra Headset Ausführungen können sogar zwei Bluetooth Geräte gekoppelt werden. Die Wahl eines Jabra Headsets bedeutet im Beruf sowie Privat durch eine solide, ausgereifte Technik in jeder Situation gut beraten zu sein.

Bluetooth Headset – Testkriterien bei der Bewertung

Die A2DP-Unterstützung

Für ein Stereoerlebnis muss darauf geachtet werden, dass das Bluetooth Headset A2DP unterstützt. Grundlegend ist die Bluetooth-Technologie auf Mono-Übertragung ausgerichtet. Heutzutage sind allerdings die meisten, hochwertigen Modelle A2DP-kompatibel.

Die Datenpufferung

Mithilfe der Datenpufferung werden Übertragungsdaten schon im Voraus gepuffert. Auf diese Art und Weise wird dem oftmals vorherrschendem Problem der Verbindungsabbrüche vorgebeugt. Nachteile bringt diese Technik zum Beispiel bei der Video Telefonie auf dem Mobiltelefon mit sich, da durch die Datenpufferung Ton und Bild zeitversetzt ankommen.

Bluetooth Headset – Die 5 am Häufigsten gestellten Fragen

1. Frage: Kann ich das Bluetooth Headset mit meinem Fernseher verwenden?

Aktuelle Bluetooth Headsets sind für die Verwendung mit Fernseher nicht kompatibel. Eine funktionierende Verbindung kann durchaus erfolgen, allerdings verursacht das Bluetooth dabei eine Zeitverzögerung (Latenz). Ton und Bild des Fernsehers sind nicht synchron miteinander. Zur Koppelung mit einem Fernsehgerät eignet sich am Besten ein analoger FM-Funk-Kopfhörer.

2. Frage: Wie kann das Headset mit einem Mobiltelefon gekoppelt werden?

  • 1. Nachprüfen, ob das Mobiltelefon eingeschaltet ist
  • 2. Einschalten der Bluetooth Funktion des Mobiltelefons
  • 3. Ausschalten des Bluetooth Headsets
  • 4. das Hörerzeichen auf dem Headset circa sieben Sekunden gedrückt halten, bis die Anzeige blinkt

    Achtung! Der Kopplungsmodus dauert lediglich fünf Minuten. Ist die Kopplung innerhalb dieser Zeit nicht erfolgreich, Schritt 3 und 4 nochmals wiederholen.

  • 5. Auswahl des Bluetooth Menüs am Headset/ Suche des Headsets
  • 6. Bei Erkennung des Headsets, dieses auswählen
  • 7. Wird ein Passcode verlangt, ist standard- bzw. werksmäßig immer vier mal die Null einzugeben (0000)
  • 8. Koppelung zwischen Mobiltelefon und Headset erfolgt
  • Hinweis: Das Mobiltelefon muss Bluetooth fähig sein, sonst ist die Koppelung unmöglich.

3. Frage: Warum bekomme ich einen kleinen elektrostatischen Schlag von den Kopfhörern? Ist das gefährlich?

Die Ursache hierfür liegt an der geringen elektrostatischen Entladung des Headsets. Das ist ungefährlich. Diese Empfindung bedeutet nicht zwingend, dass das Headset oder der Musikplayer defekt sind.

Tipps zur Minimierung von elektrostatischer Aufladung und Entladung von Objekten:

  • Erhöhen der Luftfeuchtigkeit in geschlossenen Räumen (Luftbefeuchter)
  • antistatisches Spray in die Luft sprühen
  • Tragen von Kleidung aus Naturfasern/ Synthetikfasern neigen zur statischen Aufladung
  • Musikplayer und Headset so wenig wie möglich an anderen Objekten reiben
  • bei sehr trockener Haut antistatische Handlotion verwenden

4. Frage: Wie wird das Produkt gereinigt?

Das Produkt unter Verwendung eines weichen Tuches reinigen, falls notwendig leicht mit Wasser oder einer milden Reinigungslösung anfeuchten.

Vermeidung von Schäden oder Fehlfunktionen:

Auf keinen Fall Reinigungsmittel verwenden, die Alkohol, Benzol, Ammoniak oder Scheuermittel enthalten.

Den Kopfhörer nicht in Wasser tauchen. Das Headset darf auf keinen Fall mit Flüssigkeiten bespritzt oder benetzt werden.

5. Frage: Ich habe mein Ladekabel verloren, was nun?

Das Produkt verwendet ein herkömmliches USB-Kabel, was in den meisten Elektronikgeschäften erhältlich ist. Ein USB 2.0-Kabel mit Steckerstandard Typ A auf Typ Mikro B wird hier benötigt.

Bluetooth Headset – Fazit

Bluetooth Headsets erleichtern die Kommunikation im Alltag ungemein und sind außerhalb der eigenen vier Wände eine optimale Lösung für das Telefonieren von unterwegs. Für jeden Verwendungszweck in jeder Preiskategorie ist für Jedermann das passende Modell zu erstehen.