klarTest.de Elektronik Freisprecheinrichtung

7 Besten Freisprecheinrichtungen (2022)

Quicklinks: Ratgeber - Testsieger - Topseller
Im Vergleich 7 verschiedene Freisprecheinrichtungen → Testsieger ist die SuperTooth Buddy Visir Car-Kit
#1

SuperTooth Buddy Visir Car-Kit

✓ 4.4/5 (1009 Bewertungen) / Preis: ca. EUR 45,95
94
  •  automatische Rufannahme über BluetoothFunktion
  •  Verbindung mit zwei Handys gleichzeitig möglich
  •  einfache Befestigung an Sonnenblende
  •  StandbyZeit bis zu 1000 Stunden

Bei der Freisprecheinrichtung SuperTooth Buddy handelt es sich um ein Gerät, das an der Sonnenblende eines Autos befestigt werden kann und das über Bluetooth und Sprachfunktion mit dem Handy verbunden wird. Die Lautstärke lässt sich individuell regulieren und der eingebaute Lautsprecher gibt Gespräche klar und deutlich wider.

bei Amazon »
#2

Parrot CK3100 LCD Advanced

✓ 4.3/5 (295 Bewertungen) / Preis: ca. EUR 87,92
93
  •  SpracherkennungsWählvorrichtung für Telefonate
  •  Anzeige der Informationen auf einem großen LCDDisplay
  •  Kopplung mit Handy durch Bluetooth
  •  modernes Design und einfache Handhabung

Die Freisprecheinrichtung Parrot CK3100 LCD besitzt ein sehr modernes Aussehen und verfügt über einen praktische Bluetooth-Funktion, die das Telefonieren deutlich erleichtert. Das Gerät wird mit dem Radio verbunden und entweder mit Hilfe von Steuertasten oder der Spracherkennung betrieben. Das große Display zeigt die Nummer des Anrufers deutlich an.

bei Amazon »
#3

Kinivo BTC450

✓ 4.2/5 (371 Bewertungen) / Preis: ca. EUR 48,24
89
  •  sehr klein (4 cm Durchmesser) und besonders leicht
  •  Befestigung in der Nähe des Radios bzw. Zigarettenanzünders an jeder Stelle möglich (Klebepad)
  •  geeignet für alle Bluetooth Smartphones (iPhone, Android, Blackberry)
  •  Sprachsteuerung zur Annahme und Ablehnung von Gesprächen

Die Freisprechanlage Kinivo BTC 450 ist sehr leicht, lässt sich schnell anschließen und verfügt neben der Telefonfunktion auch über die Möglichkeit, Musik zu streamen. Über den USB-Port kann das Gerät während der Fahrt aufgeladen werden und Anrufe kann man mit Sprachbefehlen entgegennehmen oder ablehnen.

bei Amazon »
#4

Parrot MKi9200

✓ 3.8/5 (281 Bewertungen) / Preis: ca. EUR 156,00
87
  •  exzellente Audioqualität aufgrund Doppelmikrofon, Geräuschfilterung und Software
  •  Synchronisation des Adressbuchs mit dem Mobiltelefon
  •  hoch auflösendes Farbdisplay und SDKartenlesegerät
  •  Übertragung von Musik über IPod, IPhone, USB

Das Parrot MKi9200 Bluetooth Freisprechsystem in schwarz ist ein hochwertiges System für das Fahrzeug. Neben der ausgezeichneten Audioqualität beim Telefonieren, überzeugt diese Freisprechanlage auch bei der Wiedergabe von Musik. Es zeigt sich kompatibel mit allen Fahrzeug- wie Mobiltelefonmarken. Die umfangreiche Standard-Ausstattung lässt keine Wünsche übrig. Zahlreiche Sonderfunktionen komplettieren die Leistungen der Anlage. Angesichts des niedrigen Preises kann man hier von einem ausgezeichneten Preis- und Leistungsverhältnis sprechen.

bei Amazon »
#5

Parrot Minikit+

✓ 3.4/5 (731 Bewertungen) / Preis: ca. EUR 99,00
82
  •  MultipointFunktion zum gleichzeitigen Anschluss von zwei Telefonen
  •  Speicherkontakte für bis zu 2000 Kontakte
  •  Schwingungssensor zur automatischen Aktivierung der Anlage bei Einstieg ins Auto
  •  einfache Annahme und Ablehnung von Gesprächen durch Spracherkennung

Die Freisprecheinrichtung Parrot Minikit+ lässt sich einfach an der Sonnenblende befestigen und fast intuitiv bedienen. Zwei Smartphones können über Bluetooth daran angeschlossen werden und durch unterschiedliche Klingeltöne weiß man stets, auf welchem Telefon der Anruf ankommt. Dazu kommt ein praktischer Schwingungssensor, der die Anlage beim Betreten des Autos einschaltet.

bei Amazon »
#6

Jabra Drive

✓ 3.4/5 (197 Bewertungen) / Preis: ca. EUR 30,29
82
  •  einfach an der Sonnenblende zu befestigen
  •  gleichzeitiges Verbinden von zwei Geräten möglich
  •  Sprachmeldungen zu Akkuund Verbindungsstatus
  •  sauberer Klang beim Telefonieren dank Geräuschunterdrückung

Die Freisprecheirichtung Jabra Drive kann an der Sonnenblende eines Wagens befestigt werden, kann bis zu zwei Telefone via Bluetooth verbinden und lässt sich fast intuitiv bedienen. Musik und GPS-Anweisungen lassen sich übertragen, außerdem liefert das Gerät praktische Sprachmeldungen zum Status des Akkus und der Verbindung.

bei Amazon »
#7

Jabra Freeway

✓ 3.5/5 (729 Bewertungen) / Preis: ca. EUR 45,20
77
  •  Bluetooth Freisprecheinrichtung
  •  SurroundSound aus drei hochwertigen Lautsprechern
  •  leicht an Sonnenblende oder auf Armaturenbrett zu befestigen
  •  automatisches Einund Ausschalten bei Öffnen bzw. Schließen der Fahrzeugtür

Die Jabra Freeway Freisprecheinrichtung lässt sich leicht einrichten, funktioniert über Bluetooth und besitzt drei kräftige Lautsprecher sowie Dualmikrofone für klaren Klang. Durch einen integrierten Bewegungssensor schaltet sich das Gerät automatisch beim Öffnen und Schließen der Autotür ganz einfach ein und aus.

bei Amazon »

Freisprecheinrichtungen Ratgeber

Ein technischer Vorläufer der Freisprecheinrichtung im Auto ist die Freisprechanlage. Diese Anlage ermöglicht die Kommunikation zwischen Bewohnern im Zimmer und Gästen oder Anfragenden vor dem Haus oder der Wohnungstür. Aus der Möglichkeit dieser freihändigen Kommunikation entwickelte sich die Freisprecheinrichtung für Fahrzeuge. Deren Sinn ist es, während der Fahrt telefonieren zu können, ohne die Hände dafür benutzen zu müssen. Dies erhöht die Verkehrssicherheit. Damit die im Fahrzeug eingebaute Freisprecheinrichtung nur die Hauptgeräusche und nicht etwa Straßenlärm oder Rückkopplungsgeräusche weitergibt, sollte sie eine digitale Schaltung zur Entstörung besitzen. Gute Gesprächsqualität bei ungestörter Verkehrssicherheit bieten Freisprechanlagen schon ab 50 bis 100 Euro.

Aufbau und Funktionsweise von Freisprecheinrichtungen

In ihrem Aufbau sind derzeit zwei verschiedene Freisprecheinrichtungen auf dem Markt. Plug and Play Anlagen beziehen ihre Stromversorgung über den Zigarettenanzünder des Fahrzeugs. An ihrem dortigen Standort werden sie direkt mit dem Mobiltelefon verbunden. Im Innern des Gerätes sind Lautsprecher und Mikrofon integriert.

Festeinbaulösungen sind fest im Fahrzeug integriert. Ihr Aufbau ist ansonsten mit den Komponenten der Plug and Play Freisprechanlagen identisch. Einzig die Stromversorgung ist durch eine direkte Kabelverbindung zum elektrischen Versorgungsnetz des Fahrzeugs gelöst. Freisprecheinrichtungen beider Aufbauten werden entweder am Gerät, am Mobiltelefon oder – bei vielen Fahrzeugmodellen bereits vorhanden – per Lenkradtaste bedient.

Für haltergebundene Freisprecheinrichtungen gibt es eine entsprechende Halterung im Fahrzeug, in welche das Handy gesteckt wird. Diese Halterung kann serienmäßig zur Ausstattung gehören oder einzeln zum nachträglichen Einbau oder zur Befestigung nach Bedarf erhältlich sein.

Halterlose Freisprecheinrichtungen funktionieren über Bluetooth. Dabei entfällt die Möglichkeit, den Akku über den Kabelanschluss aufzuladen. Aber die Freisprecheinrichtung ist jederzeit einsatzbereit, ganz gleich, wo im Fahrzeug sich das anrufende Handy gerade befindet.

Wichtige Auswahlkritierien beim Kauf

Die optimale Freisprecheinrichtung gibt es nur gemäß individueller Auswahlkriterien. Aber fünf Merkmale sollten dabei berücksichtigt werden, die für jedes Modell wichtig sind. Nur Varianten, die hier die beste Qualität bieten, sind den dafür ausgegebenen, durchaus modellabhängig stolzen Anschaffungspreis wert.

Bedienung

Simpel und möglichst ohne hinzuschauen sollte die Bedienung der Freisprechanlage gelöst sein. Je weniger Ablenkungen die Bedienung erfordert, desto höher bleibt die Verkehrssicherheit während der Benutzung. Dies wird durch große Displays sowie leicht und deutlich lesbare Bedienungsanweisungen gewährleistet.

Montage

Eine gute Freisprecheinrichtung lässt sich so montieren, dass sie für den Fahrer während der Fahrt gut erreichbar ist und dessen Blickfeld nicht einschränkt. Das Mikrofon muss möglichst frei für gutes Gesprächsverständnis positioniert sein. Bei Festeinbauten sind diese Kriterien bereits werkstattseitig berücksichtigt. Beim mobilen Einbau hilft Ausprobieren, das individuell beste Modell zu finden.

Rückkopplung

Eine Rückkopplung entsteht bei der Funkübertragung per Freisprecheinrichtung durch Kfz-Teile. Das entsprechende Störsignal kann ein Gespräch durch ein penetrantes Piepen extrem anstrengend machen. Zudem ist die Rückkopplung eine Ablenkung, welche die Verkehrssicherheit verschlechtert. Abhilfe schaffen Freisprecheinrichtungen mit Digitalschaltung, welche Störsignale zugunsten einer sauberen Sprachqualität herausfiltert.

Sprachqualität

Nichts ist schlechter beim Verwenden der Freisprecheinrichtung als eine Funkübertragung mit verzerrten Stimmen und störenden Nebengeräuschen. Die Sprachqualität bei einem guten Modell ist für diejenigen Anwender der Freisprecheinrichtung ebenso gut wie für die Funkteilnehmer außerhalb des Fahrzeugs an einem empfangenden oder übertragenden Mobiltelefon.

Preis-/Leistungsverhältnis

Für die Antwort auf die Frage nach dem individuell optimalen Modell sollte vor dem Kauf klar sein, was der Anwender von seiner Freisprecheinrichtung erwartet. Soll sie nur die grundlegenden Kriterien, diese aber in guter Qualität erfüllen? Dann gibt es kompakte Modelle mit guter Akku-Laufzeit und simpler Bedientechnologie schon um die 50 Euro.

Welche Extras, welche Montage, welche Bedienlösungen sollen enthalten sein? Pro Extra sollte einen 10 Euro Bereich weiter oben gesucht werden.

Welche Rolle spielt das Design für den Anwender? Fahrzeughalter von sportlichen Fahrzeugen werden eher Wert auf ein schnittiges Design legen, Liebhaber einfacher Technik eher möglichst simple Ausführungen.

Allerdings ist das Design für die Qualität eines Modells beinahe nur preislich interessant. Wichtiger und somit entscheidend für das beste Preis-/Leistungsgefüge sind die Kriterien für die Bedienung und Sprachqualität.

Vor- und Nachteile von Freisprecheinrichtungen

Die Freisprecheinrichtung ist eine nach StVO zulässige Möglichkeit, während der Fahrt zu telefonieren. Sie verbessert die Aufmerksamkeit im Straßenverkehr und das Reaktionsvermögen, weil die Hände frei bleiben. Jedoch ist sie selbst bei bester Ausstattung eine Ablenkung, weil ein Telefongespräch durchaus stark emotional werden kann und sich sodann auf den Verkehrssinn auswirkt.

Vorteile

  • Freihändiges Telefonieren ohne visuelle Ablenkung vom Straßenverkehr
  • Intuitive Bedienung, teilweise per Lenkradtaste, für hohen Anwenderkomfort
  • Verschiedene Anschlussmöglichkeiten für eine möglichst unauffällige, aber gut erreichbare Positionierung im Fahrzeugcockpit

Nachteile

  • Akustische und gedankliche Ablenkung im Strassenverkehr – kann zu Reaktionsverzögerungen führen und somit ein Unfallrisiko erhöhen
  • Modell- und bedienerabhängig visuelle Ablenkung während der Bedienung

So verbessern Freisprecheinrichtungen die Verkehrssicherheit

Trotz der genannten Ablenkungen durch die Sekunden während der Bedienung, das Zuhören während des Gesprächs und das Nachdenken über Gehörtes verbessern Freisprecheinrichtungen die Verkehrssicherheit im Gegensatz zum verbotenen Telefonieren mit dem Mobiltelefon.

FAQ zu Freisprecheinrichtungen

Die am häufigsten gestellten Fragen zum Thema Freisprecheinrichtung sind hier beantwortet:

1. Wie erfahre ich, ob ich mein Mobiltelefon problemlos mit meiner Freisprecheinrichtung verbinden kann?

Jeder Hersteller von Freisprecheinrichtungen fügt seiner Artikelbeschreibung eine Liste aller kompatiblen Mobiltelefone bei. Einige Anbieter haben für nicht aufgeführte Handymodelle eine Finderfunktion, in der eventuell weitere kompatible Geräte abgefragt werden können. Nach diesem sicheren Anhaltspunkt lässt sich problemlos vor einem Kauf abklären, ob die Technik zueinander passt und gut miteinander arbeiten wird.

2. Gibt es Vorschriften zur zulässigen Gesprächslautstärke meiner Freisprecheinrichtung?

Die gültigen Vorschriften für gesundheitlich unbedenkliche Gesprächslautstärken sind bei der Freisprecheinrichtung schon berücksichtigt. Allerdings ist es eine Ordnungswidrigkeit, wenn der Lautstärkeregler während der Fahrt oder bei laufendem Motor an einer Ampel betätigt wird. Daher sollten die gewünschten und nötigen Voreinstellungen für die Lautstärke vor Fahrtantritt abgeschlossen werden. Dadurch lassen sich sowohl verkehrsgefährdende Ablenkungen als auch unerwünschte Strafzettel vermeiden.

3. Warum hört mein Gesprächspartner Störgeräusche, wenn wir über die Freisprecheinrichtung miteinander telefonieren?

Störgeräusche entstehen bei der Freisprecheinrichtung dann, wenn sich der Gebläse-Luftstrom recht nah befindet oder das Freisprechmikrofon nah an der Antenne positioniert ist. Störgeräusche sind auch dann möglich, wenn das Autoradio und der Halter für die Freisprecheinrichtung einander zu nah sind. In all diesen Fällen genügen schon wenige Zentimeter mehr Abstand, um eine bessere, störungsfreie Gesprächsqualität zu erzielen.

4. Kann ich meine Freisprechanlage auch über die Lautsprecher meines Fahrzeugs betreiben?

Der Betrieb der Freisprechanlage über die Fahrzeuglautsprecher ist möglich, falls das Autoradio einen Telefoneingang hat. Der Betrieb erfolgt dann über Aktiv-Lautsprecher. Fehlt ein solcher Eingang, kann der Betrieb trotzdem funktionieren, falls im Fahrzeug ein passives Lautsprechersystem eingebaut ist. Fahrzeuge mit Autoradio ohne Telefoneingang und mit aktiven Lautsprechern eignen sich für diese Betriebsweise nicht.

5. Darf ich SMS an der Freisprecheinrichtung ablesen?

Nein, es ist ordnungswidrig laut einem Urteil des OLG Hamm, eine Uhrzeit, eine Telefonnummer oder eine SMS im Display der Freisprecheinrichtung abzulesen. Die erforderliche Aufmerksamkeit lenkt vom Verkehr ab und kann innerhalb eines Bruchteils von Sekunden zu einem ansonsten vermeidbaren Verkehrsunfall führen.

6. Wie erfahre ich, ob die Software für meine Freisprecheinrichtung noch aktuell ist?

In der Regel erfolgt rechtzeitig eine Displayanzeige, sobald neue Updates verfügbar sind. Es ist für die Kompatibilität mit dem Handy wichtig, diese angebotenen, kostenlosen Downloads regelmäßig durchzuführen. Selbst bei völlig veralteten Freisprecheinrichtungen kann die Aktualisierung wiederhergestellt werden, wenn die jüngsten Updates noch mit der Ursprungssoftware zusammenpassen und nun nachgeholt werden.

7. Wie schaffe ich es, meine Freisprecheinrichtung am Lenkrad zu bedienen?

Viele Automodelle verfügen über Multifunktionslenkräder. Mit diesen ist die Bedienung während der Fahrt besonders einfach und somit ablenkungsarm. Es ist ebenso der nachträgliche Einbau eines solchen Lenkrads im Fahrzeug möglich, allerdings ist dies eine kostenintensive Aufrüstmöglichkeit. Falls also keine allzu hohe Mehrausgabe geplant ist, sollte ein Navigationssystem im Fahrzeug als Bedienkonsole verwendet werden. Über die Artikelbeschreibung ist abzulesen, ob dieses mit der Freisprecheinrichtung kompatibel ist.

8. Wie kann ich eine Synchronisierung von wichtigen Telefonnummern bei meinem Modell erreichen?

Modellabhängig lassen sich über eine Kontaktfunktion diejenigen Telefonnummern übertragen, die im Outlook als Favoriten gespeichert sind. Bei sehr umfangreichen Telefonbüchern kann es sein, dass nur diese Favoriten oder gar nur ein Teil davon synchronisiert wird. Es gilt daher zu überlegen, welche wichtigsten Rufnummern regelmäßig benötigt werden. Alternativ werden Rufnummern auch über die Handyverbindung angezeigt, sofern sie dort in den Kontakten hinterlegt sind.

Marktführer und Preisklassen

Unter den Marktführern befinden sich sowohl Billiganbieter mit sehr einfacher Technik als auch Premiummarken mit luxuriöser Vollausstattung. Welche Preisklasse das individuell beste Modell bietet, sollte nach den oben beschriebenen Kriterien vorab geklärt werden.

TaoTronics

TaoTronics produziert Artikel im Bereich der Unterhaltungselektronik und gehört weltweit zu den Marktführern. Das aktuelle Portfolio umfasst Kopfhörer und Lautsprecher Adapter und bluetooth-fähige Kleingeräte, Handyhalterungen und vieles mehr.

Die Freisprecheinrichtungen der Marke funktionieren drahtlos und fallen durch eine hohe Funktionalität bei vergleichsweise günstigen Preisen unter 100 Euro auf. Neben sehr guter Sprachqualität und umfassendem Funktionsumfang sind auch die TaoTronics-Designs eine ansprechende und platzsparende Freisprechlösung für Fahrzeuge.

Super Tooth

Supertooth ist eine Marke der arcotec Mobilfunktechnik GmbH. Das Unternehmen ist Marktführer und Innovator bei Bluetooth-Entwicklungen, kabellosen Freisprecheinrichtungen und zahlreichen elektronischen Geräten sowie der zugehörigen Software.

Neben Freisprecheinrichtungen für das Auto zwischen 40 bis 90 Euro gehören zum Supertooth-Sortiment auch Freisprechlösungen für Fahrradfahrer, Motorradhelme und den Betrieb der Handyverbindung über Lautsprechersysteme im Fahrzeug. Ein Teil der Bluetooth-Technik erlaubt per Freisprechfunktion sowohl Handygespräche als auch Konferenzschaltungen mit mehreren Gesprächsteilnehmern.

Parrot

Der Name Parrot steht in enger Verbindung mit Entwicklungen von Smartphones und Tablets. Der französische Marktführer ist auch für technische Lösungen bei Fahrdrohnen (Minidrones) und Lautsprechersystemen bekannt. Zum aktuellen Sortiment von Parrot bei Freisprecheinrichtungen um die 100 Euro gehören bluetoothfähige Geräte, teilweise mit Sprachsteuerung, Halterungen sowie Einbauzubehör.

Die Technik zeichnet sich durch sportliche Designs, strapazierfähige Oberflächen und einfache Bedienung aus. Die Sprachqualität ist störungsarm, die Kompatibilität mit sehr vielen verschiedenen Handymodellen umfassend.

Jabra

Klang und Mobilität verbindet Jabra mit Entwicklungen bei Kopfhörern, Lautsprechersystemen und Freisprecheinrichtungen. Dazu gehören Innovationen für geschäftliche Zwecke, für Sportler, Musikfreunde und Fahrzeugführer.

Die drei aktuellen Jabra Freisprecheinrichtungen sind klein und leicht zu montieren, haben eine vorzügliche, störungsarme Gesprächsqualität und ein sportliches Design, das gut in das Cockpit eines Fahrzeugs passt. Preislich gehören Jabra-Modelle zur mittleren Gruppe mit Modellen um die 60 bis höchstens 110 Euro.

THB Bury

Der Hightec-Entwickler THB Bury trat auf dem Markt der Nachrichtentechnik erst ab 1987 auf. Schnell wuchs das Portfolio um Mobilfunkzubehör, bevor 1995 die erste Eigenentwicklung einer Freisprecheinrichtung von THB Bury eingeführt wurde. Bis zum Jahr 2000 entwickelte sich das Unternehmen mit sprachgesteuerten und DSP Freisprecheinrichtungen zum europäischen Marktführer.

Das aktuelle Sortiment umfasst THB Bury Freisprecheinrichtungen ab 90 Euro, mobile Freisprechsysteme mit Halterung für Fahrzeuge um die 200 Euro sowie Premiummodelle zum Festeinbau für etwa 400 Euro.

Checkliste für die Auswahl des individuell am besten geeigneten Modells

Ein großer Funktionsumfang ist nicht für jeden Anwender nötig. Wer aber Lust auf Multimedia im Fahrzeug hat und durch die Freisprecheinrichtung nicht nur telefonieren möchte, sollte sich ein Modell mit eben diesen Mehrfunktionen aussuchen. Vorab hilft diese Checkliste dabei, die Kaufvorstellungen auf das Nötige und Gewünschte zu fokussieren:

a) Welche Kompatibilität mit welchem Mobiltelefon ist nötig?

Jede Freisprecheinrichtung eignet sich zur Verwendung mit vielen, aber nicht allen Handys. Es sollte also geprüft werden, welche Handys im Haushalt überwiegend im Fahrzeug zum Einsatz kommen. Danach richtet sich die Auswahl der passenden Freisprechlösung.

b) Wieviel Platz ist für die Freisprecheinrichtung vorhanden?

Kleine Modelle mit mobil versetzbarer Halterung passen in nahezu jedes Cockpit. Aber wer ein ausreichend geräumiges Fahrzeug besitzt, mit dem viel gefahren wird (zum Beispiel bei Geschäftsreisen), für den lohnt die Anschaffung einer Freisprecheinrichtung zum Festeinbau. Diese kann nämlich so platzsparend eingebaut werden, dass sie sowohl fernab von störender Fahrzeugtechnik als auch ausreichend entfernt von den sonstigen Bedienelementen sind.

c) Wie wichtig ist das Design der Freisprecheinrichtung?

Simple, kleine Modelle sind entsprechend preisgünstig. Größere Modelle in Rollenform oder schöner Kurvengestaltung sind teurer, aber fast immer auch mit deutlich mehr Funktionen ausgestattet. Finden sich mehrere ähnlich günstige Modelle, sollte bei der Auswahl das Design hinter der Funktionalität zurückstehen. Wichtige Designelemente sind ein robustes, kratzfestes Gehäuse sowie ein übersichtliches Display. Kurven, Beleuchtungen oder große Schmucklogos eignen sich für Designliebhaber von sportlicher Fahrzeugtechnik.

d) Wird die Freisprecheinrichtung in verschiedenen Fahrzeugen oder überwiegend im gleichen Fahrzeug genutzt?

Oft ist es der Fall, dass das Familienfahrzeug nicht das alltägliche Fahrzeug für den Weg zur Arbeit ist. Eine mobile Freisprecheinrichtung ist für den Fall günstig, dass sie während der gemeinsamen Reisen auch im Urlaubsauto befestigt werden kann. Falls allerdings solche Wechsel nur selten pro Jahr vorkommen, könnte ein preisgünstiges Headset als minimalistische Freisprecheinrichtung während der Urlaubsfahrt dienen, während die sonst genutzte Freisprechtechnik im Alltagsauto verbleibt.

Fazit:

Mit Hilfe einer Freisprecheinrichtung in Fahrzeugen entfällt das verbotene Telefonieren mit dem Handy während der Fahrt. Doch auch für die Bedienung und die Anzeigenschaltung dieser Freisprechtechnik gelten Vorschriften, die es zugunsten der Verkehrssicherheit zu beachten gilt. Vorteilhaft an mobil einsetzbaren oder fest im Fahrzeug eingebauten Freisprecheinrichtungen ist ihre Multifunktionalität. Auch die Sprachqualität und die Kompatibilität mit verschiedenen Mobilfunkmodellen haben sich inzwischen zugunsten besserer Nutzbarkeit kräftig weiterentwickelt. Bei Preisklassen schon ab 50 Euro finden sich sauber klingende, leicht bedienbare und für die Freisprechnutzung ausreichende Modelle. Premiumvarianten können mehrere hundert Euro kosten und verfügen über zahlreiche Extrafunktionen.