pro:
  •  für Pizza, Brot und Kuchen geeignet
  •  26 cm Durchmesser
  •  für Grill und Backofen geeignet
  •  leicht zu reinigen
contra:
  •  nichts aufgefallen
ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Ausstattung
87 %
Handhabung
91 %
Preis/Leistung
92 %
Preise
EUR 24,89
Zum Shop

Warum eigentlich immer nur Würstchen oder Steaks grillen? Auch eine Pizza lässt sich über heißer Glut zubereiten, zumindest mit Hilfe des Weber Pizzasteins. Alternativ dazu lässt sich der runde Pizzastein aber genauso gut im Backofen nutzen.

Pizzastein in runder Form samt Backblech

Der Weber Pizzastein ist rund und hat einen Durchmesser von 26 cm. Er ist damit also eher für kleinere Pizzen geeignet. Man kann damit aber genauso gut Brot oder Kuchen backen. Mitgeliefert wird ein rundes Backblech. Ein super praktisches Teil, denn damit lässt sich die Pizza leicht auf den Stein und nach dem Backen auf den Teller befördern.

Wozu ein Pizzastein?

Wer zuhause auf das weltbeste Fastfood einfach nicht verzichten möchte, der kommt gar nicht drum rum, sich einen Pizzastein anzuschaffen. Der Weber Pizzastein ist perfekt dafür geeignet, die Pizza einfach mal zu grillen. Es muss aber nicht unbedingt ein Weber Grill sein. Jeder andere Grill mit einem Minimaldurchmesser von 26 cm tut es auch. Natürlich kann der Pizzastein genauso gut im Backofen verwendet werden.

Und wie grillt man nun eine Pizza?

Bevor es losgeht, sollte der Pizzastein für 20-30 Minuten auf den Grill damit er ordentlich aufheizt. Die Zeit kann dazu genutzt werden um den Teig herzustellen. Bevor man die Pizza belegt, empfiehlt es sich die Seite auf die der Belag kommt, 1-2 Minuten anzugrillen. Damit vermeidet man, dass der Teig durch den Belag zu sehr aufweicht. Nach dem Belegen benötigt die Pizza am Grill weitere 6-7 Minuten bis sie verzehr fertig ist. Wobei verzehr fertig eigentlich kein geeigneter Ausdruck dafür ist. Denn das Geschmackserlebnis einer Pizza, die auf dem Grill zubereitet wurde, ist einzigartig. Im Übrigen verfärbt sich der Stein auf dem Grill nicht. Reste die auf dem Stein kleben bleiben können mit Hilfe eines Ceranfeldschabers bzw. eines Schwämmchens beseitigt werden.

Obacht vor Verbrennungen

Etwas vorsichtig sollte man vorgehen, wenn man die Pizza vom Grill holt. Weber wirbt zwar damit, dass die Pizza sofort abkühlt, sobald man sie auf das Blecht schiebt. Dennoch leitet dieses die Hitze noch einige Zeit weiter, so kann man sich leicht die Finger verbrennen. Vielleicht wäre es besser gewesen, die Griffe des Blechs etwas anders zu designen, sodass man mit den Finger nicht so nahe an das Blech kommt. Jetzt Kundenmeinungen zum Weber Pizzastein rund ansehen.

Preise
EUR 24,89
Zum Shop