pro:
  •  Langzeitwirkung für mehrere Monate
  •  reicht für mehr als 350 Quadratmeter
  •  ohne Gefahr des Verbrennens
  •  Nährstoffe werden umweltschonend und kontrolliert abgegeben
contra:
  •  nichts aufgefallen
ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Ausstattung
96 %
Handhabung
90 %
Preis/Leistung
92 %
Preise
EUR 24,15
Zum Shop

Substral Rasen Dünger im 7,5 Kilogramm-Sack soll nach Angaben des Hersteller eine Langzeitwirkung von mehreren Monaten haben. Der Qualitätsdünger bewirkt einen kräftigen, grünen Rasen und soll die Nährstoffe kontrolliert und umweltschonend freisetzen. Ob die Angaben des Herstellers stimmen und welche Eigenschaften der Rasendünger im Praxistest zeigt, haben wir nachstehend zusammengestellt.

Anhaltende Wirkung für mehrere Monate

Der Substral Rasendünger ist ein qualitativ hochwertiger Dünger. Seine Wirkung hält mehrere Monate an, man kann von zwei bis drei Monaten ausgehen. Die Nachhaltigkeit des Substral Rasendüngers betrifft dabei alle Arten von Rasen. Es ist daher gleich, welchen Rasen man zu Hause hat, ob Spielrasen oder englischer Rasen. Der Dünger von Substral kann überall angewandt werden.

Anwendung des Substral Rasendüngers

Die Anwendungszeit des Rasendüngers von Substral liegt in den Monaten März bis August. Vom Beginn des Frühjahrs bis in den Spätsommer hinein sollte man den Dünger zwei oder auch drei Mal pro Saison ausbringen. Der Start erfolgt je nach Witterung im März oder im April. Es folgt die sogenannte Sommerdüngung, die ein oder auch zwei Mal bis in den August hinein durchgeführt wird.

Keine Brandgefahr für den Rasen

Rasendünger kann dazu führen, dass der Rasen verbrennt. Wird der Substral Rasendünger sachgerecht aufgebracht, besteht diese Gefahr nicht. Die Dosierung beträgt 20 Gramm auf einen Quadratmeter. Zum Ausbringen sollte man einen Streuwagen benutzen. Dabei sollte eine Schrittgeschwindigkeit von einem Meter in der Sekunde nicht überschritten werden. Natürlich kann man den Dünger auch mit der Hand streuen. Gleichmäßiger wird es aber mit dem Streuwagen. Der Rasendünger von Substral sollte nach dem Mähen auf dem trockenen Rasen aufgebracht werden.

Abgabe der Nährstoffe erfolgt kontrolliert und damit schonend für die Umwelt

Ist der Rasendünger auf dem trockenen Rasen verteilt, sollte er kräftig gewässert werden. Auf diese Weise kann der Dünger in die Grasnarbe einrieseln. Bevor der nächste Schritt der Rasenbehandlung erfolgt, sollte ein Abstand von wenigstens sieben Tagen vorliegen. Im Rasendünger sind hochwertige Langzeitkomponenten enthalten, die die Nährstoffe kontrolliert und umweltschonend freisetzen.

Hochwertige Inhaltsstoffe für einen strapazierfähigen und saftigen Rasen

Im Rasendünger von Substral sind NPK-Dünger und Mischdünger mit Stickstoff (umhüllt) enthalten. Insgesamt ist der Rasendünger von Substral chloridarm. Er enthält Nitratstickstoff und Ammoniumstickstoff sowie Carbamidstickstoff. Hinzu kommen neutral-ammoncitratlösliches sowie wasserlösliches Phosphat und ebenso wasserlösliches Kaliumoxid. Diese optimierte Zusammensetzung sorgt dafür, dass der Rasen nach der Behandlung mit dem Substral Rasendünger kräftig und saftig grün aussieht und zugleich strapazierfähiger ist. Jetzt Kundenmeinungen zum Substral Rasen-Dünger m. Langzeitwirkung ansehen.

Preise
EUR 24,15
Zum Shop