ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Ausstattung
93 %
Handhabung
97 %
Preis/Leistung
94 %
PREIS PRÜFEN »

In der Klasse handlicher Kompaktkameras gibt es derweil eine ganze Palette an ansehnlichen Modellen, die mit Spitzenwerten in Sachen Bild- und Tonverarbeitung auftrumpfen können. Die seit Sommer 2014 erhältliche Sony DSC-RX100 Cyber-Shot reiht sich in die bisherige Auslage dieser Knipser nahtlos ein und bietet vergleichbare Bildwerte wie es Canon mit der Power Shot G1 X und Panasonic mit der LX 5 tun. Doch wie schlägt sich der „Futuristische Schuss“ aus dem Hause Sony im Praxistest? Die folgenden Zeilen liefern die Antwort …

Kleine Optik ganz groß

Dem äußeren Erscheinungsbild der Sony DSC-RX100 Cyber-Shot ist wirklich nichts entgegenzusetzen – sowohl optisch als auch haptisch betrachtet. Zwar mag das Gehäuse in den Augen mancher Kritiker etwas zu schlicht ausfallen, doch der Drang zum Minimalismus hat auch seine Vorteile: Die insgesamt sehr hochwertige Verkleidung aus Edelmetall bietet keinerlei Angriffsfläche für eventuelle Gebrauchsschäden durch unabsichtliche Stöße oder stärkere Ruckeleien. sony-dsc-rx100-cyber-shot.jpgSo eignet sich die Sony DSC-RX100 Cyber-Shot auch bestens für den Einsatz auf Reisen.

Und dennoch: Einen kleinen Haken weist die handliche Digicam von Sony dann doch auf: Viele Knöpfe auf der Hinterseite der DSC-RX100 Cyber-Shot wurden der Ausmaße wegen sehr flach gehalten. So beeinträchtigen selbst die Vorsprünge der Bedienungselemente wie Steuerkreuz & Co. die Ausmaße von 102 x 58 x 36 Millimetern nur minimal, können eine schnelle und zielgerichtete Bedienung allerdings unter Umständen auch erschweren. sony-dsc-rx100-cyber-shot-1.jpgNach etwas Eingewöhnungszeit klappt das Zusammenspiel aus Mini-Tasten und Flunder-Knöpfen allerdings recht gut. In Bezug auf die Bedienung muss selbstverständlich auch noch der 3 Zoll große Bildschirm erwähnt werden. Dieser thront wie üblich auf der Hinterseite der Kamera und löst angesichts von 1,2 Millionen Subpixeln grundsätzlich äußerst scharf auf.

Das Nonplusultra: Die Bildqualität

Sicher, ein nettes Aussehen verpasst einer Digitalkamera durchaus Pluspunkte, doch wirklich wichtig und letzten Endes ausschlaggebend ist bekanntlich die Bildqualität. sony-dsc-rx100-cyber-shot-2.jpgDoch auch diese fällt bei der Sony DSC-RX100 Cyber-Shot ausgezeichnet – wenn nicht sogar hervorragend – aus. Selbst die üblichen Schwächen à la Bildrauschen & Co. weiß Sony bei dieser Kamera zu verhindern! Doch der Reihe nach …

Im Inneren der Sony DSC-RX100 Cyber-Shot steckt ein Bildsensor aus der C-MOS-Reihe. Die verhältnismäßig kleine Linsenfläche von 1 Zoll und den etwas spärlichen Zoomfaktor von 3,6 gleicht die Kamera geschickt durch eine besonders lichtstarke Linsenobjektivierung aus, die mithilfe der „Klarbild-Zoom“-Technik im Grunde genommen einen genauso scharfen und nahen Fotospaß wie teure DSLR-Systeme ermöglicht.

Ausgehend von dem Bildsensor reihen sich unterschiedlichste Besonderheiten an das Hightech-Konzept der Sony DSC-RX100 Cyber-Shot: Dank einer 16-fachen Blendenaufteilung und einem effizienten Sensorchip werden Effekte wie das allseits befürchtete Bildrauschen nahezu gänzlich unterdrückt und die eigentliche Bildauflösung von 20 Megapixel lässt die Aufnahmen selbst in Großbildformaten äußerst knackig erscheinen. sony-dsc-rx100-cyber-shot-7.jpgPluspunkte verdient sich diese Kamera aber auch für ihr einzigartiges Farb- und Kontrastschema: Über 16 Millionen Farben und ein exzellentes Schachbrettverhältnis heben den Fotospaß noch einmal deutlich an.

Zubehör wohin das Auge reicht

Die zwei Pflicht-Eigenschaften, eine gute Fotoqualität und ein gelungenes Design, bietet die Sony DSC-RX100 Cyber-Shot allemal. Doch damit nicht genug: An vielen Ecken und Kanten sind weitere Highlights zu entdecken, die beim ersten Blick auf die Kamera nicht auffallen. sony-dsc-rx100-cyber-shot-6.jpgSo bietet die DSC-RX100 Cyber-Shot zum Beispiel einen leuchtstarken Blitzlicht, der per Knopfdruck aus der Verkleidung klappt. Auch einen verstellbaren Objektivring bietet die Kamera, welcher eine besonders einfache Feinstellung der Aufnahmeoptionen ermöglicht.

Zu guter Letzt sichert sich Sony noch ein paar Lorbeeren für die ausgezeichnete Videoqualität sowie einer 1A-Vertonung: Clips werden in Full-HD aufgezeichnet und dazu noch mit 50 Vollbildern pro Sekunde festgehalten. Das bringt den Aufnahmen eine ungewöhnliche Schärfe ein, die dank Bildstabilisator selbst mit Streifen aus hochwertigen Hollywood-Linsen Schritt halten können. Leider dürfen Videos nur maximal 19 Minuten lang ausfallen, denn dann ist der systemgebundene Zwischenspeicher voll. Aber immerhin: Auch die Vertonung offenbart Spitzenwerte! Nicht nur bild-, sondern auch tontechnisch hat die Sony DSC-RX100 Cyber-Shot also einiges zu bieten!

pro:

  • einzigartig gute Fotoqualität
  • anspruchsvolle Videofunktionen
  • angenehme Ausmaße
  • schickes Äußeres

contra:

  • - teilweise zu flache Tasten

Fazit

Wer eine wirklich hochwertige, handliche und zudem vielfältige Kompaktkamera sucht, ist mit der Sony DSC-RX100 Cyber-Shot bestens beraten. Zwar ist auch der Preis für die handliche Fotomeisterin an der oberen Grenze für Digitalkameras angesetzt, doch der Käufer bekommt mit diesem Modell ein ungelogen ganz großes Foto-, Video- und Tonpaket an die Hand gelegt! Erhältlich » bei Amazon.de

ZUM ANGEBOT »