pro:
  •  Laminieren bis Din A3 möglich
  •  kompakte Abmessungen (440 X 150 X 65 mm)
  •  staufreies Laminieren
  •  geeignet für Laminierfolien von 80 bis 125 Mikron
contra:
  •  Klavierlackoptik ist anfällig für Kratzer
  •  lange Laminierdauer bei A3
  •  fehlende Führungsleiste
  •  beiliegende Folien sind von geringer Qualität
ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Ausstattung
80 %
Handhabung
80 %
Preis/Leistung
82 %
Preise
EUR 28,94
Zum Shop

Das Olympia A 330 Laminiergerät für A3 in Klavierlackoptik gefällt nicht nur aufgrund des edlen Designs: Es ist für die Heiß- und Kaltlamination ideal und versiegelt Schriftstücke permanent oder temporär. Laminierfolien liegen zum Testen in Din A4 und Din A5 bei.

Leistungsstarkes Arbeitsgerät für vielseitige Anwendungen

Das preisgünstige Olympia A 330 Laminiergerät für A3 ist mit seinen Maßen 440 X 150 X 65 mm erstaunlich kompakt. Es schützt Schriftstücke aller Art temporär oder dauerhaft vor Staub, Schmutz und Feuchtigkeit. Einsatzbereit ist es erfreulich schnell: Nach nur drei bis fünf Minuten Aufwärmzeit zieht das Olympia die Folien knitterfrei und gleichmäßig ein. Es arbeitet sehr leise und versieht Dokumente blasenfrei mit einer schützenden Folie. Sechs Stück liegen in einfacher Qualität zum Ausprobieren bei. Zum Laminieren einer A3-Seite benötigt das Gerät ungefähr eineinhalb Minuten. Bei größeren Mengen muss man also etwas Zeit einplanen. Eine Führungsleiste fehlt. Daher sollte man das Einziehen mit der Hand begleiten. Beim Auswurf lässt sich das Herunterhängen des fertig laminierten Blattes durch das Unterlegen eines Buches verhindern. Die Ergebnisse sind gleichbleibend ordentlich und präzise.

Heiß und kalt laminieren mit einem Gerät

Beim Heißlaminieren werden Schriftstückedauerhaft mit einer dünnen folienartigen Schicht überzogen. Diese kann nicht wieder abgelöst werden. Dadurch bleiben die Dokumente im Inneren der Folie vor Staub, Schmutz und Feuchtigkeit geschützt.

Zum temporären Schutz eignet sich die Kaltlamination. Dafür gibt es Spezialfolien. Der Kleber wird durch Druck mit dem Dokument verbunden. Dafür genügt bereits Zimmertemperatur. In der Regel kann man die Folie wieder ablösen. Dafür ist der Schutz anders als bei der Heißlamination nicht zu 100% gegeben.

Im Beruf und privat vielseitig verwendbar

Die Einsatzmöglichkeiten des Olympia A 330 Laminiergerätes sind vielfältig. Das Laminiergerät erweist sich im Bildungsbereich als unschätzbares Hilfsmittel: In der Kindertagesstätte, im Kindergarten und in der Schule arbeiten Pädagogen damit. Sie versiegeln Lehrmaterialien wie Lernspiele, Vokabelkärtchen oder Blätter für das Herbarium. Lokale nutzen die Laminiermöglichkeit in A3 für die Herstellung von wetterbeständigen Veranstaltungsplakaten und Menükarten. Sicherheitshinweise, Warn- und Hinweisschilder an Türen oder Maschinen werden vor Verschmutzungen geschützt und sehen langfristig ordentlich aus. Radfahrer und Wanderfreunde laminieren damit Karten aller Art. So kann leichter Regen oder Schnee ihnen nichts anhaben. Mitgliedsausweise, Stundenpläne und Visitenkarten behalten ihr ansprechendes Aussehen und können bei Verschmutzung einfach abgewischt werden.

Geschenke selbst basteln

Kleine Geschenke wie Memorys oder Lesezeichen mit Lieblingszitaten lassen sich individuell und liebevoll mit Hilfe des Olympia A 330 Laminiergeräts in Eigenregie herstellen. Wie wäre es mit einem Platzset für Kinder? Oder mit witzigen Getränkeuntersetzern? Auch Foto-Mobiles sind im Nu gebastelt und machen mehr Eindruck als jedes gekaufte Geschenk. Das fertig laminierte Stück kann man individuell zerschneiden. Die Seiten werden fest umschlossen und halten zuverlässig zusammen. Darum sind den kreativen Verwendungsmöglichkeiten keine Grenzen gesteckt. Jetzt Kundenmeinungen zum Olympia A 330 ansehen.

Preise
EUR 28,94
Zum Shop