pro:
  •  einfache Installation
  •  stabile Verbindung
  •  auf Zimmerlautstärke klares Tonbild
  •  starkes Preisleistungsverhältnis
contra:
  •  kaum Bedienungsmöglichkeiten
  •  geringe Lautstärke
ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Ausstattung
76 %
Handhabung
83 %
Preis/Leistung
80 %
Preise
EUR 99,99
Zum Shop

Wer sich nicht mit der Standardleistung seines heimischen Musiksystems zufriedengeben will oder auch außerhalb der eigenen vier Wände akustische Unterhaltung wünscht, der greift am Besten zu einem der diversen Funklautsprecher. Diese lassen sich im ganzen Haus und wahlweise auch außerhalb dessen platzieren, sind leicht zu bedienen und zudem wesentlich kostengünstiger als professionelle Soundbars. Auch der Hama FL-976 stellt solch einen Audiobegleiter dar. Für wen sich der Griff zu diesem sehr preisgünstigen Funklautsprecher lohnen dürfte und worin dessen Stärken sowie Schwächen liegen, lüftet der folgende Bericht.

Das Design und die Verarbeitung

Bereits auf den ersten Blick fällt die sehr kompakte Bauweise auf: Gerade einmal 18 Zentimeter in der Höhe und 11 Zentimeter in der Breite misst jede der zwei Lautsprechereinheiten. Auf die Waage bringen beide Einheiten zusammen gut 1,8 Kilogramm. So darf der Hama FL-976 grundsätzlich als recht mobil bezeichnet werden, denn dank eines Batteriefachs ist der Verbund auch steckdosenunabhängig nutzbar. Zu dem Design an sich bleibt nur der alt bekannte Spruch „Schönheit liegt im Auge des Betrachters“ anführen, denn die silberne Verkleidung und die schwarze Lautsprechermembran wirken zwar recht harmonisch, doch insgesamt könnte dem Modell manch böse Zunge auch eine gewisse Konzeptlosigkeit unterstellen.

Immerhin darf der Hama FL-976 als gut, wenn auch nicht hervorragend, verarbeitet bezeichnet werden. So kann dieser Funklautsprecher zwar nicht mit einer Resistenz vor Schmutz- und/oder Wasserpartikeln dienen, ist grundsätzlich jedoch recht robust gehalten und auch die Verbindung der einzelnen Elemente überzeugt. Eine alternative Farbvariante gibt es allerdings nicht.

Die Soundqualität und die Sendeleistung

Ohne allzu weit auszuholen und technische Feinheiten anzugeben: Summa summarum liefert der Hama FL-976 beziehungsweise dessen zwei Lautsprecher eine zufriedenstellende Soundqualität und können mit einer gewissen Stabilität überzeugen. Schwingungen oder Ausflüchte in obere/untere Tonbereiche weist der Hama FL-976 nämlich nicht auf und auch die Basstiefe kann als „in Ordnung“ bezeichnet werden. Einzig und allein an der Lautstärke hapert es: Die gerade einmal 3,5 Watt starken Lautsprecher bringen schlichtweg nicht genügend Power mit sich. Da sich die Türme jedoch unabhängig voneinander platzieren lassen, hat der Hörer zumindest die Chance, einen soundtechnischen Raumeffekt genießen zu können.

Verbindungstechnisch ist dem Hama FL-976 ein sehr gutes Urteil zuzusprechen: Die Sendereinheit kann ganz problemlos in jede klassische 3,5-Millimeter-Klinkenbüchse gesteckt werden. Auch der Zusammenschluss mit AUX-Ausgängen ist möglich. Die beiden Funktürme suchen das Signal dann automatisch und können – falls das Signal durch eine andere Drahtlosquelle gestört wird – eine zweite Funkfrequenz nutzen.

Die Zusatzfunktionen und das Drumherum

So einfach und so sicher der Hama FL-976 auch zu handhaben ist, so spärlich fällt auch dessen Paket an Zusatzfunktionen aus: Eine Fernbedienung fehlt komplett und die Lautstärke lässt sich lediglich an den Lautsprechereinheiten verändern. Zumindest darf dies für beide Sprecher unabhängig geschehen und wer wirklich auf Unabhängigkeit setzt, wird auch von der Möglichkeit zur Batterienutzung profitieren. Jetzt Kundenmeinungen zum Hama FL-976 ansehen.

Preise
EUR 99,99
Zum Shop