ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Ausstattung
76 %
Handhabung
76 %
Preis/Leistung
78 %
PREIS PRÜFEN »

Die digitale Zeitschaltuhr aus dem Hause Hama eignet sich mit ihrer großen Programmvielfalt für verschiedenste Anwendungsbereiche. Ob zum Stromsparen oder als einfache Möglichkeit, elektrische Heizkörper so zu steuern, dass es in Ihrem Bad immer dann warm ist, wenn Sie es auch tatsächlich benutzen: Die Zeitschaltuhr erleichtert Ihnen den Alltag und überzeugt dabei durch ein hohes Maß an Benutzerfreundlichkeit.

Gut lesbares Display

Die Zeitschaltuhr ist circa 32 Zentimeter hoch, 14,4 Zentimeter breit und 7,5 Zentimeter dick. Es ist mit einem schlichten, gut lesbaren Display ausgestattet und verfügt über große Tasten, die sich angenehm leicht betätigen lassen.

Leider ist das Display nicht beleuchtet, was bei der Benutzung jedoch keine große Einschränkung darstellt.

Einfache Programmierung

Sie können bis zu 16 Schaltprogramme flexibel miteinander kombinieren, wobei Sie die Wahl zwischen Wochentag-, Stunden- und Minuteneinstellungen haben. hama-00108838.jpgAuf diese Weise ist es beispielsweise möglich, unter der Woche andere Schaltprogramme laufen zu lassen als am Wochenende. Das kürzeste Schaltintervall beträgt dabei eine Minute.

Des Weiteren ist die Zeitschaltuhr mit einer Zufallsfunktion ausgestattet, was insbesondere im Urlaub ausgesprochen praktisch ist. Sie können das Gerät so einstellen, dass etwa die Lampen in den Abendstunden nach dem Zufallsprinzip ein- und wieder ausgeschaltet werden.

Zusätzlich können Sie einen Countdown programmieren, sodass die Geräte nach Ablauf einer bestimmten Zeit ein- oder ausgeschaltet werden. hama-00108838-1.jpgHaben Sie beispielsweise Ihren Kindern erlaubt, noch eine halbe Stunde fernzusehen, müssen aber selbst das Haus verlassen, programmieren Sie einfach die Zeitschaltuhr so, dass das Fernsehgerät nach 30 Minuten von allein ausgeht.

Benutzerfreundlich

Auch dann, wenn dies Ihre erste Zeitschaltuhr ist, kommen Sie mit dem Gerät schnell zurecht, denn die Bedienung erfolgt weitgehend intuitiv. Außerdem liegt der Hama Zeitschaltuhr eine umfangreiche und leicht verständliche Anleitung bei, die Ihnen die ersten Schritte erleichtert.

Strom sparen leicht gemacht

Die Zeitschaltuhr hat einen sehr geringen Eigenverbrauch von 0,6 Watt und eignet sich daher sehr gut als Stromsparhilfe, denn sie schaltet Geräte bei Nichtgebrauch (etwa an den Wochenenden oder zu bestimmten Uhrzeiten) automatisch ab. Auch die Möglichkeit, Geräte über eine On-/Offfunktion dauerhaft ein- oder auszuschalten, ist vorhanden.

Die maximale Anschlussleistung der Zeitschaltuhr liegt bei 3500 Watt, die Spannung beträgt 230 Volt.

Gut durchdacht

Die Hama Zeitschaltuhr verfügt über ein solides Kunststoffgehäuse. Außerdem sitzt sie absolut fest in der Steckdose, ohne zu wackeln, und ist mit einer Kindersicherung ausgestattet.

Wieder aufladbare Knopfzellen sind im Lieferumfang bereits inbegriffen, sodass auch plötzliche Stromausfälle kein Problem darstellen: Die Akkus gewährleisten, dass die Uhr weiterläuft und sämtliche Programmierungen erhalten bleiben.

pro:

  • großes Display
  • einfache Programmierung
  • geringer Eigenverbrauch
  • bis zu 16 Schaltzeiten

contra:

  • - Display ohne Hintergrundbeleuchtung

Fazit

Bei der Hama Zeitschaltuhr handelt es sich um einen gut durchdachten Alltagshelfer, der unter anderem durch ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis sowie durch eine hochwertige Verarbeitung punktet. Außerdem begeistert das Gerät durch einen geringen Eigenverbrauch und eine praktische Zufallsfunktion, die Ihr Haus zuverlässig vor Einbrechern schützt. Erhältlich » bei Amazon.de

ZUM ANGEBOT »