pro:
  •  geringer Lärmpegel
  •  fester Stand und gute Verarbeitung
  •  erstklassiges Messer und viele Schnittstärkeeinstellungen
  •  einfachste Bedienung
contra:
  •  teilweise unlogische Kindersicherung
  •  benötigt festen Standort
ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Ausstattung
90 %
Handhabung
90 %
Preis/Leistung
90 %
Preise
EUR 157,45
Zum Shop

Der Graef Allesschneider Vivo V 20 vereint altbewährte Technik mit neuen Ideen. Mit dem Vivo V 20 beginnt Graef eine neue Generation von Schneidern, die sich nicht nur auf starke Leistung berufen, sondern auch der Energieeffizienz Aufmerksamkeit schenken. Selbstverständlich ist auch dieser Graef in Deutschland gefertigt.

Perfekte Performance durch viele Möglichkeiten

Mit dem Allesschneider Vivo V 20 stellt Graef ein Gerät vor, dass sich nicht vor der Konkurrenz verstecken muss und durch verschiendenste Lebensmittel zu schneiden vermag. So kommt der Allesschneider mit Fleischwaren, Brot, Obst, Gemüse oder auch Käse ohne Probleme zu Recht.

Diese vielseitige Performance verdankt der Vivo V 20 zuallererst dem mitgelieferten Messer. Das Edelstahlmesser, welches einen Durchmesser von 170mm besitzt und mit der hauseigenen Spezialverzahnung ausgestattet ist, schneidet die oben genannten Materialien mit zuverlässiger Selbstverständlichkeit. Für Anwender, die noch vielfältiger Schneiden möchten, gibt es außerdem optionales Zubehör.

Das hervorragende Messer des Vivo V 20 wird von einer großen Zahl Schnitteinstellungsmöglichkeiten unterstützt. Mit einem einfachen Drehregler an der Anschlagplatte lassen sich derart Schnittstärken von 0 bis 20 mm vornehmen, die dem durchschnittlichen Anwender vollkommen genügen sollten.

Meisterhafter Motor

Neben dem Messer ist der, für Graef typisch wartungsfreie, Motor das Herzstück des Schneiders. Mit einer Spitzenschneideleistung von 170 Watt liefert er außreichend Kraft.

Zusätzlich zu dieser bemerkenswerten Grundleistung verfügt der Vivo V 20 über eine Energiesparfunktion. Diese Funktion kommt im Moment des Schneidens zum tragen, da die Maschine ihren Energieverbrauch variabel an das Schnittgut angleicht. Hier gilt natürlich, desto härter das Gut, desto größer der Energieverbrauch.

Die Exzellenz des Motors spiegelt sich auch in der Lärmbelastung des Allesschneiders wieder. Abgesehen von den mechanischen Betriebsgeräuschen erzeugt der Vivo V 20 keine nennenswerten Nebengeräusche.

Schnörkellose Bedienung

In Sachen Bedienung gestaltet sich der Graef einfach und schnörkellos. Das Schnittgut wird auf dem entsprechenden Schlitten platziert und schon kann der Einschaltknopf gedrückt werden. Mit einem weiteren Drücken des Knopfes wird das Messer gestoppt und die Maschine abgeschaltet. Als zusätzliche Sicherheit besitzt der Vivo V 20 noch eine automatische Abschaltung nach 10 Minuten.

Neben diesen Grundfunktionen profitiert der Anwender zudem von einem einfachen Montagesystem und einer Kindersicherung. Mit nur wenigen Handgriffen kann das Messer abmontiert und gereinigt werden. Auch die Kindersicherung lässt sich durch einen Griff einschalten.

Vollkommene Verarbeitung

Zu guter Letzt ist der Graef Vivo V 20 erstklassig verarbeitet. Sowohl das Gehäuse, als auch die Funktionsknöpfe sind stabil und fest. Das klassische Design setzt zudem auf Glas, Stahlblech und Edelstahl und macht in jeder Küche eine gute Figur.

Das Eigengewicht von 7,2kg garantiert zudem einen festen Stand, der durch die vier Gummifüße weiter gestärkt wird. Auch bei Schwerstarbeit verrutscht der Allesschneider nicht. Diese Standfestigkeit ist im Hausgebrauch, auf begrenzter Arbeitsfläche, ein klares Plus. Jetzt Kundenmeinungen zum Graef Vivo V 20 ansehen.

Preise
EUR 157,45
Zum Shop