pro:
  •  für Backofen und Grill geeignet
  •  Pizzahandbuch inklusive
  •  abgerundete Ecken und Kanten
  •  lebensmittelecht
contra:
  •  nichts aufgefallen
ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Ausstattung
85 %
Handhabung
85 %
Preis/Leistung
82 %
Preise
EUR 17,90
Zum Shop

Der Fornini Pizzastein ersetzt den Holzofen in den eigenen vier Wänden, denn damit gelingt jede Pizza wie die im italienischen Spitzenrestaurant.

Rechteckiger Pizzastein aus Schamotte

Der Fornini Pizzastein misst 38 x 30 x 2,5 cm und wird zusammen mit einem Pizzabäckerhandbuch geliefert. Hergestellt ist dieser Pizzastein aus Schamotte. Schamotte ist ein Naturstein und drängt sich für die Herstellung von Pizza geradezu auf. Die Vorteile liegen auf der Hand. Der Stein bindet die Feuchtigkeit während des Backvorganges und verhindert dadurch, dass die Pizza in ihrem einen Saft schmort. Egal ob man eine selbstgemachte Pizza, die Tiefkühlvariante oder ein anderes Lebensmittel darauf bäckt, die Wärme wird stets gleichmäßig abgegeben und alles wird schön kross, erhält einen leicht rauchigen Geschmack und bleibt dennoch saftig.

Wer sollte sich einen Pizzastein anschaffen?

Eigentlich solle sich jeder einen Pizzastein anschaffen, der Fan des italienischen Nationalgerichtes ist und Wert darauf liegt, dass die Pizza mindestens genauso gut schmeckt, wie in einer original italienischen Trattoria. Ein Pizzastein fungiert hierbei als Wärmebrücke zwischen dem Backofen bzw. dem Grill und dem Pizzaboden. Genauso wie es der Holzofen auch tun würde.

Wie wendet man den Fornini Pizzastein richtig an?

Falls man den Stein im Backofen anwendet, sollte er eine Stunde lang angeheizt werden. Schamotte hat leider die Eigenschaft lange zu benötigen, um richtig heiß zu werden. Ist das aber erst mal erfolgt, dann hält die Wärme sehr lange an. In der Zwischenzeit kann man den Pizzateig und den Belag vorbereiten. Das mitgelieferte Handbuch beinhaltet einige Rezepte. Als geübter Pizzakoch kann man bei der Zubereitung natürlich auch experimentieren. Um die Pizza im Anschluss auf den heißen Pizzastein zu befördern, benötigt man eine Pizzaschaufel. Man kennt das ja vom italienischen Restaurant, wenn die Köche mit den riesigen Schaufeln die Pizza in den Backofen schieben. Solche Schaufeln gibt es auch in der kleinen Ausführung für zuhause und sowas sollte man sich unbedingt zulegen. Liegt die Pizza erst mal auf den Stein, dauert es ca. 7 Minuten und schon ist sie fertig.

Phantastisches Geschmackserlebnis

Und das Ergebnis ist umwerfend. Der Rand ist super cross, der Teig total saftig, aber nicht matschig und der Teig wirft diese Blasen. Vor allem aber der Geschmack überzeugt, die Pizza schmeckt leicht rauchig und viel intensiver, als wenn man sie einfach nur so in den Backofen gelegt hätte. Das selbe gilt übrigens für die Zubereitung am Grill, wobei der rauchige Geschmack hier nochmal verstärkt wird. Jetzt Kundenmeinungen zum Fornini Pizzastein ansehen.

Preise
EUR 17,90
Zum Shop