pro:
  •  für bis zu sechs Tassen
  •  polierter Edelstahl
  •  Planboden
  •  für alle Herdarten
contra:
  •  nicht spülmachinenfest
ÜBERBLICK DER REZENSIONEN
Ausstattung
99 %
Handhabung
92 %
Preis/Leistung
94 %
Preise
EUR 77,71
Zum Shop

Der Espressokocher Treviso von Cilio zaubert innerhalb weniger Minuten bis zu sechs Tassen Espresso oder andere leckere Kaffeespezialitäten. Die hochwertige Verarbeitung des handlichen Geräts überzeugt dabei ebenso wie die leichte Bedienung und die elegante, moderne Optik.

Espresso kochen leicht gemacht

Auch dann, wenn Sie zum ersten Mal einen Espressokocher benutzen, werden Sie mit dem Treviso Espressokocher von Cilio schnell zurechtkommen, denn die Bedienung ist quasi selbsterklärend: Einfach das Unterteil mit Wasser befüllen und das Espressopulver in den dafür vorgesehenen Trichter geben. Pro Tasse benötigen Sie dabei circa sieben Gramm. Anschließend Unterteil und Trichter mit der Kanne verschrauben und den Kocher auf der Herdplatte erhitzen.

Sobald ein leises Blubbern zu hören ist, nehmen Sie das Gerät von der Platte und warten noch einen kurzen Moment, bis kein Espresso mehr durch das Steigrohr läuft. Dann können Sie den Kaffee umrühren und direkt servieren. Da der Griff kalt bleibt, benötigen Sie dazu keine Topflappen oder Kochhandschuhe. Auch dann, wenn Sie den Espresso nicht direkt einschenken möchten, müssen Sie keinen Qualitätsverlust befürchten, denn der Edelstahl hält den Kaffee lange warm.

Während der Zubereitung hat das Wasser nur sehr kurz Kontakt mit dem Espressopulver. Das hat den Vorteil, dass nur wenig Koffein und Bitterstoffe in das Getränk gelangen. Der Espresso aus dem Treviso Espressokocher ist daher besonders gut bekömmlich.

Zeitloses Design

Der Espressokocher besteht vollständig aus poliertem Edelstahl, weshalb er ausgesprochen strapazierfähig und pflegeleicht ist. Das geradlinige, schlichte Design ist sehr ansprechend und passt in jede vorhandene Kücheneinrichtung. Außerdem nimmt der Treviso Espressokocher mit einer Höhe von 21 Zentimetern und einem Durchmesser von 10,5 Zentimetern nicht viel Platz in Anspruch.

Aufgrund des schicken Designs und der leichten Handhabung eignet sich der Espressokocher hervorragend als Geschenkidee für Kaffeeliebhaber. Praktisch: Eine schöne Geschenkverpackung liegt dem Kocher bereits bei.

Hochwertig und funktional

Dank des Planbodens wird die Hitze vom Herd zügig in das Gerät geleitet, sodass der Kochvorgang nach nur wenigen Minuten beendet ist. Ebenfalls positiv zu bewerten ist die solide Verarbeitung: Der Kocher liegt mit rund einem Kilogramm schwer in der Hand und macht dabei einen hochwertigen, robusten Eindruck. Die Dichtungen sind sauber verarbeitet und halten dem Druck von ein bis zwei bar problemlos stand, während das Sicherheitsventil Wasserdampf bei einem zu hohen Druck gefahrlos entweichen lässt.

Der Espressokocher Treviso ist auf die Zubereitung von vier bis sechs Tassen ausgelegt. Wer kleinere Mengen Espresso kochen möchte, kann dies dank des beiliegenden Reduziersiebs ebenfalls tun.

Für alle Herdarten geeignet

Der Treviso Espressokocher funktioniert auf allen Herdarten, auch auf Induktionsherden. Beachten Sie in diesem Fall jedoch die erforderliche Mindestgröße für die automatische Topferkennung.

Reinigung nur per Hand

Leider ist der Espressokocher nicht spülmaschinenfest. Da das Gerät komplett in seine Einzelteile zerlegt werden kann, ist die Reinigung aber dennoch schnell erledigt. Wichtig: Vor der nächsten Benutzung sämtliche Bestandteile vollständig trocknen lassen! Jetzt Kundenmeinungen zum Cilio 202120 Treviso ansehen.

Preise
EUR 77,71
Zum Shop